Browse Category

Karriere

Wie Sie Ihr Herz bei der Wahl der für Sie besten Karriere einsetzen können

Hören Sie auf, Entscheidungen aus Angst zu treffen

Ihrem Herzen zu folgen, kann Ihnen helfen, gute Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie auf sich selbst hören, ist es einfacher, sich in eine Richtung zu bewegen, die Ihnen entspricht. Es ist jedoch nur allzu leicht, Angst das Bild trüben zu lassen. Deshalb ist es wichtig zu lernen, wie Sie Ihre angstbasierten Gedanken von den anderen trennen können.

Ihr Instinkt könnte Ihnen zum Beispiel sagen, dass es an der Zeit ist, den Arbeitsplatz zu wechseln. Dann beginnen Sie, über alles nachzudenken, was schief gehen kann. Furcht und Zweifel nehmen überhand. Ziemlich bald haben Sie sich eingeredet, an Ort und Stelle zu bleiben, weil sich etwas anderes zu beängstigend anfühlt.

Es ist selten ein guter Schritt, impulsiv zu handeln, aber es ist auch keine gute Idee, Entscheidungen aus Angst zu treffen. Stattdessen können Sie lernen, diese Gedanken als angstbasiert zu erkennen und einen Schritt zurückzutreten, anstatt sich in ihnen zu verfangen. Statt sich von negativen Emotionen leiten zu lassen, sollten Sie sie als Warnung betrachten, um Ihre Pläne auf Löcher zu überprüfen. Lassen Sie dann die Logik Ihre endgültige Entscheidung bestimmen.

Zu lernen, Ihre ängstlichen Gedanken und Gefühle von Ihren authentischen zu trennen, ist ein wichtiger Teil des Lernens, Ihrem Herzen zu vertrauen und ihm zu folgen. Sie sind nicht Ihre Ängste. Wenn Sie Ihre Ängste geehrt und sich mit ihnen auseinandergesetzt haben, werden Sie mehr Einblick in Ihre wahren Instinkte haben.

Beachten Sie, wie es sich auszahlt, Ihrem Herzen zu folgen

Jeden Tag treffen Sie bei der Arbeit Dutzende, wenn nicht Hunderte von Entscheidungen. Manchmal werden Sie wahrscheinlich von Angst getrieben, wenn Sie einen Weg dem anderen vorziehen. Und zu anderen Zeiten treibt Ihre Intuition Ihre Entscheidungsfindung an. Es könnte helfen, auf die Konsequenzen verschiedener Handlungen zu achten, wenn Sie darauf hinarbeiten, Ihrem Herzen folgen zu lernen.

Es gibt wissenschaftliche Belege dafür, dass der Einsatz Ihrer Intuition Ihnen helfen kann, schnellere, sicherere und präzisere Entscheidungen zu treffen. Und Sie können besser darin werden, Ihrer Intuition zu vertrauen, wenn Sie lernen, sie konsequenter und zuverlässiger anzuwenden. Vielleicht merken Sie einfach, dass die Dinge tendenziell gut laufen, wenn Sie eine Entscheidung aus dem Bauch heraus treffen. Aber wenn Sie eine Entscheidung treffen, die zum Beispiel auf Sorgen oder dem Versuch beruht, anderen zu gefallen, ist das Ergebnis nicht so zufriedenstellend.

Sollten Sie einen Job annehmen, weil Ihr Vater stolz auf Sie wäre, wenn Sie es täten? Oder könnte sich diese Vorgehensweise am Ende als unbefriedigend erweisen? Sollten Sie vor einer Beförderung zurückschrecken, weil Sie Angst haben, der Herausforderung nicht gewachsen zu sein? Es ist wahrscheinlich besser, zu versuchen, an sich selbst zu glauben und solche selbstzerstörerischen Ängste beiseite zu schieben.

Zu lernen, auf Ihr Herz zu hören, hilft Ihnen, Ihre eigene logische und selbstbewusste Stimme in den Vordergrund Ihres Entscheidungsprozesses zu stellen. Letztlich sollte dies dazu beitragen, Ihre Karriere in eine positive und lohnende Richtung zu lenken.

Ignorieren Sie negativ Gefühle nicht

Seinem Herzen zu folgen bedeutet nicht immer, einen Sprung zu wagen. Manchmal bedeutet es, auf Ihre nicht ganz so optimistischen Instinkte zu hören und sie zu ehren.

Vielleicht sind Sie es gewohnt, negativ Emotionen zu überwinden. Wenn Sie müde sind, setzen Sie sich durch. Wenn Sie gestresst sind, versuchen Sie, nicht daran zu denken. Und wenn Ihnen langweilig ist, passen Sie Ihren Ansatz an, um die Arbeit spannender zu machen. Positiv und optimistisch zu sein, kann Ihrer Karriere einen wirklichen Aufschwung geben, es spricht also viel dafür. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihre eigenen schwierigen Gefühle ignorieren sollten, wenn sie aufkommen.

Wenn man zu viel von dem tut, was einem nicht gefällt, kann man sich sogar schlechte Gewohnheiten aneignen, die die Fähigkeit mindern, seine eigenen Vorlieben und Abneigungen zu bestimmen. Es ist großartig, mit Positivität voranzukommen. Vergessen Sie nur nicht, zu merken, wenn Sie etwas intellektuell oder emotional auf den falschen Weg reibt.